Nach der Pandemie ist nicht vor der Pandemie

Nach dem Virus kommt ein Virus

Die jetzt geborene Generation sucht sich ihre Berufe danach aus, inwieweit sie in Pandemiezeiten systemrelevant sind. Kinder werden in speziellen Internaten zu sogenannten postviruseducation-Kursen angemeldet. Politiker durchlaufen eine mehrstufige Schulung in Krisenmanagement mit Schwerpunkt auf verlässliche, intelligente Lösungen statt managen. Das kürzlich gegründete Institut für Sprachüberprüfung in Pandemiezeiten an der Humboldt Universität zu Berlin hat einige Begriffe auf den Index gesetzt bzw. eine unabhängige Kommission einberufen, die die sogenannten abstrakten Begriffe wie Geld, Management, Moral, Ethik, Freiheit, Recht, Leben, Bildung überprüft. Erste Ergebnisse belegen einen negativen Einfluss der Begriffe Freiheit, Leben, Bildung auf junge Menschen unter achtzehn Jahren sowie auf Menschen, die im Berufsleben stehen und auf Menschen, die sich vor oder im Ruhestand befinden. Zu Beginn der nächsten Wahlperiode werden Politikerinnen und Politiker mit einem Schwur an ihre Aufgaben als Sachwalter und verantwortliche Lenker des Staates im Auftrag des Volkes in Form einer Schleife gebunden.

Papierflieger statt Bildung

Bei Unfähigkeit und Missmanagement weichen wir Menschen - oder wir Deutschen insbesondere - in die Moral aus. Von dort werfen wir mit Papierfliegern, Kügelchen und Steinen auf die anderen und begraben sie unter moralischen Vorwürfen.

Haben Sie sich zufällig, weil noch drei Vakzine zu verimpfen waren, gestern Abend impfen lassen? Und der Freund, der gerade zu Besuch war, bekam die zweite Dose verimpft? Und Ihre Nachbarn haben es gemerkt? Und nun sind Sie raus? Sie sollten zurücktreten. Wer immer Sie sind, treten Sie zurück. Zurücktreten ist en vogue. Übrigens sollten auch Politikerinnen und Politiker, die mehr als einmal gesagt haben, es sei genug Impfstoff für alle da, zurücktreten. Zurücktreten. Zuuurückckcktrtn. Menschen mit einer eigenen Meinung sollten diese auf Papier notieren und zu einem Origami falten. Die heilige Johanna der Schlachthöfe spielt in Chicago, das hätte man wissen sollen. Camus war in der Résistance aktiv und begann 1942 an La Peste zu schreiben, die fünf Jahre später, 1947, erschien und eine Hommage an Solidarität und Widerstehen ist.

Nutzen wir unsere Bildung, unsere Sprache, unsere Werte, Wissenschaft, Technik und unsere künstlerischen Ausdrucksformen, unsere Kreativität - kurz das, was uns zu Menschen macht, um eine sinnvolle Welt zu kreieren, in der wir leben wollen und in der wir das Gefühl haben, Teil dieser reichen und komplexen Welt zu sein.

Autorin | Dr. Sibylle Deutsch

Dr. Sibylle Deutsch ist Literatur- und Sprachwissenschaftlerin, Linguistin. Sie ist Inhaberin von DEUTSCH.COACH. Als Professional Certified Coach (PCC) begleitet und unterstützt sie Menschen, ihre Möglichkeiten zu erweitern.